Das Wetter ist richtig schön. Die Kräuter in meinem Garten wuchern. Was liegt näher, als einen Teil davon zu ernten und zu Kräutersalz zu verarbeiten.

Das sind die Kräuter

Maggikraut, Basilikum, Petersilie, Estragon, Majoran, Thymian, Salbei, Selleriekraut, Koriander, Currykraut, etwas Lavendel und Ringelblumen, Lorbeerblätter und rote Pfefferbeeren, dazu Knoblauch und Pertersilwurzel, abgezupft zusammen etwa 110 Gramm.

Das alles hab ich feingehackt (zuerst auf dem Brett und dann mit etwas Salz in der Küchenmaschine) und mit ungefähr 200 Gramm Meersalz vermischt. Der Kräuterduft in meiner Küche war unglaublich. Dann hab ich das Ganze in ein Glas gefüllt
Das ist alles, was von dem ganzen Haufen Kräuter übrig geblieben ist. Das Glas steht jetzt im Kühlschrank zum Durchziehen.