Letzten Herbst hab ich mir ja von Jürgen Schönwolff den Tischkamm bestellt. Dann, kurz vor Weihnachten, war er endlich da.
Inzwischen hab ich verschiedene Fasern ausprobiert.
Mit Alpaka geht es zum Beispiel sehr gut. Der Großteil vom Stroh fällt heraus und auch sonst einiges an Dreck.
Die kurzen Fasern die zum Schluss übrig bleiben, tu ich auf die Seite und werd sie mal zum Filzen verwenden.